In schwarzen Knoblauch marinierter Tofu

5 von 1 Bewertung
Drucken

Tofu in Schwarzer Knoblauch Marinade

Tofu ist lecker! Zwar nicht unbedingt in seiner Urform, aber dafür lässt er sich nach belieben Würzen und Marinieren. Und die beste Nachricht: schwarzer Knoblauch harmoniert hervorragend mit dem Tofu und gibt ihnen ein saftig-nussiges Aroma, das seinesgleichen sucht. Im Folgenden das Rezept für die marinierten Tofuwürfel. Dazu servieren sie am besten Bratkartoffeln und ein herbes, dunkel Bier. Köstlich und vegan!
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 400 Gramm Tofu Extra festen Tofu verwenden
  • 5-6 Zehen schwarzer Knoblauch
  • 3 TL Erdnuss- oder Pflanzenöl
  • 3 TL Wasser
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Schnittlauch und Schnittlauchblüten zum Garnieren

Anleitungen

  1. Tofu mit Hilfe von Papiertüchern ausdrücken, um so viel Wasser wie möglich zu entfernen.
  2. Den Tofu anschließend in kleine, mundgerechte Würfel schneiden.

  3. Für die Marinade die schwarzen Knoblauchzehen zusammen mit dem Öl, dem Wasser, der Sojasauce und dem Zucker mit einem Mixer, oder mit dem Mörser vermischen.

  4. 1 TL Öl im Wok auf hoher Flamme erhitzen. Eine großzügige Prise Salz und Pfeffer hinzufügen. Wenn es anfängt zu rauchen, die Hitze ein wenig reduzieren und den Tofu hineingeben.
  5. Drehen Sie die Tofuwürfel jede Minute um und lassen Sie Würfel von allen Seiten Knusprig braun braten.. Dies dauert etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze. Sobald der Tofu knusprig und golden ist, geben Sie ihn auf einen Teller und legen Sie ihn dann beiseite.
  6. Dann die schwarze Knoblauchsoße in den Wok geben und bei mittlerer Hitze eine Minute lang rühren, bis sie samtig und dunkel wird.
  7. Tofu mit der Soße zurück in den Wok geben, alles gut für etwa 1 Minute umrühren und dann sofort servieren - ansonsten wird es matschig.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.